Halle

Sportegration

Der gemeinnützige Verein Sportegration führt mit «Sportegration Silo» seit anfangs August 2016 ein Projekt für Asylsuchende/ Flüchtlinge in Zürich, welche Freude an Bewegung, am Schwitzen und Zusammensein haben. Wir trainieren insgesamt viermal die Woche. Und zwar zweimal wöchentlich im Löwenbräu-Silo mit einer Mischung aus Fitboxen, Ausdauer- und Krafttraining. Einmal wöchentlich findet sodann unser Outdoortraining «Sportegration Runs» mit Startpunkt beim Löwenbräu Silo statt. Das vierte Training ist ein Yoga-Training nur für Frauen im Gartenhofstudio im Kreis 4.

Mann oder Frau, jung oder alt – Du bist bei uns willkommen! Sport kennt keine Sprachgrenzen! Mehr Informationen zu Sportegration, der Projektidee sowie zu unseren Trainings gibt es auf sportegration.ch.

Öffnungszeiten

Mo19:30 – 21:15 Uhr
Mi19:30 – 20:45 Uhr
Do19:30 – 21:15 Uhr

Andererseits möchte Sportegration die Integration der Flüchtlinge fördern (Sport-Integration = Sportegration), wobei der gemeinsame Sport und die Freude daran die Basis bilden soll. Unser Credo ist: «Im Sport sind alle gleich.» Im Training sind alle willkommen, welche sich für das Projekt interessieren oder einfach mit uns mittrainieren möchten. Asylsuchende / Flüchtlinge mit Ausweis N oder F trainieren gratis, alle anderen für eine kleine Spende von CHF 10.00/Training!

Sportegration möchte den Asylsuchenden / Flüchtlingen einen Ort bieten, an dem sie sich sportlich ausleben und entwickeln können. Da Abonnemente für Fitnesscenter sehr teuer sind und oftmals auch die nötige «Ausrüstung» fehlt, haben Flüchtlinge/Asylsuchende anderweitig in der Regel gar keine oder nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, um Sportarten – wie sie Sportegration anbietet — zu betreiben. Bei uns können Asylsuchende / Flüchtlinge kostenlos trainieren, Kleider und andere Trainingsutensilien ausleihen und anderweitige Unterstützung finden (wie z.B. ÖV-Tickets zum Training, falls die eigenen Mittel dazu nicht ausreichen).

Sportegration will damit Vorurteile auf Seiten der Einheimischen abbauen sowie das friedliche Zusammenleben der Asylsuchenden / Flüchtlinge untereinander fördern.

Der Verein Sportegration wird ehrenamtlich geführt, dennoch fallen für die Trainings Kosten (Sportkleider, Sportmaterial, finanzielle Unterstützung für ÖV-Tickets zu den Trainings etc.) an, welche gedeckt werden müssen, damit Sportegration die Integration von Flüchtlingen / Asylsuchenden durch Sport unterstützen und fördern kann. Hilf uns, mit Sport einen sinnvollen Beitrag zur Integration zu leisten!

Herzlichen Dank für Deine Spende: Spenden an den Verein Sportegration sind im Kanton Zürich von den Steuern abzugsfähig. Sportegration ist eine parteipolitisch und konfessionell unabhängige Non-Profit-Organisation.

Spendenkonto: Verein Sportegration
ZKB Konto: 1100-6345.214
IBAN: CH4700700110006345214

s s s s i i i l l l l l o o o o o o s s s s i i i l l l l l o o o o o o